© 2018 by DJK Ginolfs/Sondernau e. V.

Umgesetzt von Joachim Eyring

Newsletter:

Website-Suche:

1/8
Sponsor / Werbepartner:

DJK/TSV-Jugend (U11) - Oberelsbacher Jungs setzen ihre Erfolgsstory eindrucksvoll fort

Die Mannschaft von Coach Joachim Eyring erzielt imMellrichstädter Malbachstadion sage und schreibe 18 Tore

 

FUSSBALL, U-11-Junioren Gruppe 14 | TSV Mellrichstadt – TSV Oberelsbach 0:18 (0:9)

Die Oberelsbacher Jungs setzten ihre Erfolgsstory eindrucksvoll fort, fegten Gastgeber Mellrichstadt mit sage und schreibe 18:0 vom Platz. Der Keeper der Gastgeber, Samy Link, konnte einem Leid tun. Er stand 50 Minuten im Brennpunkt des Geschehens, zeigte gleich in der ersten Minute eine tolle Parade, wurde aber immer wieder von seinen Vorderleuten im Stich gelassen. Die beiden Oberelsbacher U11-Mannschaften sind in der Gruppe 14 das Maß aller Dinge. Beide Mannschaften profitieren allerdings auch davon, dass 85 Prozent der Spieler dem älteren Jahrgang angehören.

David gegen Goliath: Der Mellrichstädter U11-Spieler Steven Krüger (links) gegen den übermächtigen Mohammad Alahmad, dessen Oberelsbacher Team haushoch mit 18:0 gewann.

 

In der 3. Minute eröffnete Niklas Herbert den Torreigen. Kurz darauf erhöhte Ben Riegel auf 2:0. Er nutzte einen Torwartfehler eiskalt aus und schoss anschließend knapp vorbei. Nach einer tollen Aktion hatte Ben Riegel mit einem Pfostenschuss Pech. Samy Link parierte einen Distanzschuss von Oskar Schmitt und freute sich wie ein Schneekönig, als Ben Riegel einen Strafstoß an seinem Tor vorbei setzte. Ein Eigentor brachte die 3:0-Führung der Gäste. In der 8. Minute verzeichneten die Mellrichstädter ihre erste Chance: Lukas Nöthling traf das Außennetz. Spektakulär war ein Seitfallzieher von Ben Regel, der über das Mellrichstädter Tor ging. Mit einer feinen Schusstechnik markierte Niklas Herbert in der 10. Minute das 4:0. Trainersohn Kevin Eyring erhöhte auf 5:0. Nach einem Lattenschuss von Emilio Sitzmann verwertete Niklas Herbert den Abpraller zum 6:0. Nur eine Minute später das 7:0. Mohammad Alahmad, der nach seiner Einwechslung viel Druck machte, schoss den Torwart an, von dessen Körper sprang der Ball ins Tor. Samy Link konnte sich bei Schüssen von Emilio Sitzmann und Niklas Herbert auszeichnen. Noch vor der Pause gelang Mohammad Alahmad ein lupenreiner Hattrick zum 9:0-Pausenstand. Auch nach dem Wechsel ging das muntere Toreschießen weiter. Es war weiterhin Einbahnstraßenfußball angesagt. Das Mellrichstädter Tor wurde ständig von den Gästen belagert. Kevin Eyring und Ben Riegel netzten gleich nach Wiederanpfiff ein. Es folgte eine achtminütige Torflaute der Gäste, die Niklas Herbert in der 39. Minute mit dem 12:0 beendete. In den restlichen elf Minuten trafen die Oberelsbacher Power- Jungs noch sieben Mal. Die Torschützen der Schlussphase hießen Kevin Eyring, Emilio Sitzmann (2), Mohammad Alahmad, Jan Balling und den Schlusspunkt setzte Hannes Kleinhenz.

 

Stimmen zum Spiel: Joachim Eyring (Coach Oberelsbach): „Wir waren von der ersten Minute an die klar tonangebende Mannschaft. Es ist unser höchster Saisonsieg. Die Mellrichstädter ließen schließlich die Köpfe hängen.“

 

Maximilian Henkel (Coach Mellrichstadt): „Der Gegner war um einiges stärker. Wir sind nicht in die Zweikämpfe gekommen, bekamen die Bälle nicht hinten heraus, kamen zu relativ wenigen Chancen, während Oberelsbach seine Chancen gut verwertete.“

 

Tore: 0:1 Niklas Herbert (3.), 0:2 Ben Riegel (4.), 0:3 Eigentor (8.), 0:4 Niklas Herbert (10.), 0:5 Kevin Eyring (12.), 0:6 Niklas Herbert (15.), 0:7, 0:8, 0:9 Mohammad Alahmad (16., 23., 24.), 0:10 Kevin Eyring (28.), 0:11 Ben Riegel (31.), 0:12 Niklas Herbert (39.), 0:13 Kevin Eyring (40.), 0:14 Emilio Sitzmann (44.), 0:15 Mohammad Alahmad (45.), 0:16 Emilio Sitzmann (46.), 0:17 Jan Balling (49.), 0:18 Hannes Kleinhenz (50.).

Please reload

Empfohlene Einträge

"Budenzauber" in Oberelsbach

February 22, 2020

1/2
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now